Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf soll in Basel ermöglicht werden. Die SP Basel-Stadt fordert deshalb, dass die Tagesstrukturen auch während den Ferien offen sind. Nun bietet das Erziehungsdepartement aber nicht einmal in der neuen Ferienwoche nach Weihnachten Tagesferien an. Um die betroffenen Eltern zu unterstützen, bietet die SP in dieser Ferienwoche eine eigene, kostenlose Kinderbetreuung an.

Die SP setzt sich für eine möglichst gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Heute ist diese stark eingeschränkt, da insbesondere während den Schulferien die Abdeckung mit familienergänzenden Betreuungsplätzen nicht gewährleistet ist. Um diesen Missstand zu beseitigen, hat SP-Grossrat Kaspar Sutter zusammen mit Anderen die Motion “familiengerechte Ferienbetreuung in den Tagesstrukturen” eingereicht, welche die Öffnung der Tagesstrukturen während den Schulferien fordert.

 

Vor knapp einem Jahr wurden auf Antrag der Regierung die Weihnachtsferien der Schülerinnen und Schüler auf zwei Wochen ausgedehnt. Berufstätige Eltern sind nun mit der Tatsache konfrontiert, dass ihre Kinder mehr Ferien haben, das dafür zuständige Departement für diese zusätzlichen Tage jedoch kein Betreuungsangebot zur Verfügung stellt. Nicht einmal das bestehende Angebot an Tagesferien wird an die neuen Umstände angepasst.

 

Die SP Basel-Stadt versteht, dass der Unmut bei vielen Eltern gross ist. Um den betroffenen Eltern zu helfen, bietet die SP neben der Motion auch eine praktische Lösung für das Problem der zusätzlichen Ferienwoche. In der Woche vom 2. - 5. Januar 2018 bietet die SP eine kostenlose Kinderbetreuung unter professioneller Leitung an. Eltern können ihre Kinder an den Halbtagen dieser Woche zur Betreuung abgeben. Entsprechende Informationen und die Möglichkeit sich online einzuschreiben, folgen in den nächsten Wochen. 

31. Aug 2017